Staßfurt (dpa) | Nach dem Tod eines Mannes bei einem Streit in Staßfurt (Salzlandkreis) befinden sich zwei Beschuldigte in Untersuchungshaft. Ein 34 Jahre alter Mann und eine 28 Jahre alte Frau seien dringend verdächtig, auf den 46-Jährigen eingeschlagen und so dessen Tod mitverursacht zu haben, teilte die Polizei am Dienstag in Magdeburg mit. Durch die Schläge war der Mann am Samstag bei einem Trinkgelage in einer Staßfurter Wohnung gestürzt und hatte das Bewusstsein verloren. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.