Magdeburg l Für Dienstagmittag hat der Deutsche Wetterdienst eine Unwetterwarnung herausgegeben. Es drohen schwere Gewitter und Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 100 km/h (Bft 11). Zudem könne es Starkregen und Hagel geben.

Die Gewitter ziehen laut Angaben des Wetterdienstes von Westen auf und werden sich Richtung Osten verlagern. Die Warnung gilt zunächst bis 22 Uhr.

Betroffen von der Unwetterwarnung sind das Jerichower Land, der Salzlandkreis, der Kreis Anhalt-Bitterfeld, der Burgenlandkreis sowie die Städte Dessau-Roßlau und Halle (Saale). Die Warnung gilt zudem für den Kreis Mansfeld-Südharz sowie den Saalekreis und den Kreis Wittenberg.

Der Wetterdienst will die Warnung in den nächsten Stunden aktualisieren.