Wie oft Kurt Hegner nach der Öffnung der Grenze von Helmstedt nach Haldensleben und zurück gefahren ist, kann er nicht sagen. Beide Städte gehören zu seinem Leben, sind für den gebürtigen Ostpreußen Heimat. Kurt Hegner lebt die deutsche Einheit.

1992 hat der Autohändler die frühere Steingutfabrik Schmelzer & Gerike in Althaldensleben von der Treuhand gekauft. Für die alte Fabrik war das ein Glücksfall. Stück für Stück wurde der Komplex restauriert und mit neuem Leben erfüllt. Hier entstanden nicht nur Arbeitsplätze, sondern auch ansprechende Räume für Veranstaltungen : Mozart-Café, Goethesaal und Kaminzimmer. Die alte Fabrik hat heute als kulturelle Einrichtung einen guten Ruf.

Kurt Hegner ist Ehrenbürger von Haldensleben, und in diesem Jahr wurde dem 72-Jährigen eine besondere Auszeichnung zuteil – das Bundesverdienstkreuz am Bande. Damit wird das Lebenswerk eines Mannes gewürdigt, der für die ganze Region ein nicht wegzudenkender Förderer im sozialen und kulturellen Bereich ist.

Es sei beispielhaft, was Kurt Hegner ohne Gegenleistung für die Gesellschaft erbracht habe, und es zeige, was man mit Initiative und Herzblut erreichen kann, würdigte der Helmstedter Bürgermeister Heinz-Dieter Eisermann seinen Mitbürger. Er sei ein Pendler zwischen Ost und West, mit preußischen Tugenden wie Fleiß, Pünktlichkeit, Verlässlichkeit, vor allem aber Gemeinsinn, ergänzte der Haldensleber Amtskollege Norbert Eichler. " Er hat die deutsche Einheit als Geschenk begriffen. " Und er sei ein Vorbild für bürgerschaftliches Engagement.

Kurt Hegner unterstützt die Sommermusikakademie und die Kreismusikschule und lädt ein zu Konzerten. Er fördert viele Organisationen von Jugendeinrichtungen bis zur Verkehrswacht, hat den größten Anteil an der Finanzierung eines Flügels für die Kulturfabrik.

Kurt Hegner veranstaltet alljährlich am Tag der Deutschen Einheit ein großes Konzert in der Alten Fabrik, engagiert sich auch in der Initiative Haldensleben-dig und von Anfang an im Rotary Club.

Kurt Hegner nimmt ungern so viel Lob für sich allein in Anspruch. " Wir haben alles zusammen aufgebaut ", versichert er und gibt das Lob an seine Frau Margret weiter. Mit ihr hatte er vor über 40 Jahren eine Tankstelle in Helmstedt gepachtet, zu der auch eine kleine Werkstatt gehörte. Inzwischen zählt Hegner zu den erfolgreichsten Honda-Händlern in Deutschland. Margret Hegner hat ihrem Mann immer den Rücken frei gehalten.

Der Musik gilt Kurt Hegners große Liebe. Entstanden ist sie, als er mit neun Jahren in einem Krankenhaus lag. Er war unter einen Lkw gekommen und lag anderthalb Jahre im Krankenhaus, wurde 51 Mal operiert. Doch er sei gesund geworden, sagt er. In diesem Krankenhaus lag auch ein gleichaltriger Junge, der wunderbar Violine spielte. Wenn es ihm gut ging, durfte der Junge spielen, doch er wurde nicht wieder gesund. Damals habe er sich gesagt, dass er etwas für die Musik tun wolle, wenn er einmal dazu Gelegenheit bekommen würde. Und diese Gelegenheit findet er immer wieder.