Groß Rosenburg (tli) l Fast genau vor einem Jahr brachen die Deiche bei Breitenhagen und Fischbeck, gestern wurde der 2000. Fluthilfebescheid übergeben.

Darüber freuten sich Horst und Elke-Dagmar Jedlitschka aus Groß Rosenburg im Salzlandkreis. Landesbauminister Thomas Webel und der Chef der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Manfred Maas, überreichten einen Bescheid in Höhe von rund 13.000 Euro. Beim Ehepaar Jedlitschka stand das Wasser 1,30 Meter im Haus - der Gesamtschaden betrug 94.000 Euro. Schon im September und Dezember flossen Hilfsgelder in Höhe von 60.000 Euro in die Instandsetzung ihres Wohnhauses.

"Wie auch bei den Jedlitschkas treten einige Schäden erst jetzt zu Tage. Deshalb können Betroffene auch einen zweiten oder dritten Antrag stellen", betonte Manfred Maaß. Am Jahresende laufe die Frist für die Einreichung ab. Insgesamt lägen der Investitionsbank derzeit 2700 Anträge von Wohneigentümern sowie 1230 von Besitzern von Gartenlauben, Wochenend- und Ferienhäusern vor. Thomas Webel verwies darauf, dass es sich bei diesen Hilfen um Steuergelder handle, was zuweilen eine langwierige, aber sorgfältige Prüfung unabdingbar mache.