Dietmar Bär (50), Schauspieler, will vermeiden, dass die Fernsehzuschauer ihn ausschließlich als "Tatort"-Kommissar wahrnehmen. "Ich versuche immer, wenn ich nicht ¿Tatort‘ drehe, auch anders auszusehen als Freddy Schenk", sagte der 50-Jährige der Zeitschrift "TV Spielfilm". "Ich werde dann auf der Straße meist auch nicht erkannt." Für seinen neuen Film "Kehrtwende" habe er sich den Bart abgenommen und die Haare wachsen lassen. Das Drama über häusliche Gewalt ist am Mittwoch, dem 13. April, in der ARD zu sehen. (dapd)