Klaus Wowereit (57), Berlins Regierender Bürgermeister, hat von seiner alleinerziehenden Mutter gelernt, "dass man sich nicht hängen lassen darf". Sie habe immer gekämpft, habe ihren Beruf gehabt, die Kinder versorgt und mit Blumen und Gemüse aus dem Garten einen Zuverdienst organisiert, heißt es in dem Buch "Ich wär gern einer von uns" (Dietz-Verlag). Der Unterschied der Schichten sei früher dagegen "nicht so krass" gewesen. Auch die finanziell besser gestellten Schulkameraden seien in selbst gestrickten Pullovern herumgelaufen. (dapd)