Kapstadt (dpa). Bei einem Unfall mit einem nicht zugelassenen Bus sind nordöstlich der südafrikanischen Touristenmetropole Kapstadt mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen, darunter vier Kinder. Der Bus einer privaten Firma war wegen zahlreicher Mängel von den Behörden als nicht verkehrstüchtig eingestuft worden. Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über den Bus, der sich dann überschlug.