Informationen

Bauherren und Fachleute können jetzt Informationen und Bestellmöglichkeiten zu den neuen Unipor-Ziegeln mit Coriso-Technologie anfordern:

per Fax: 089-74986711,
E-Mail: marketing@unipor.de
oder im Internet: www.unipor.de

Seit 2007 sind bundesweit die neuen Unipor-Mauerziegel mit "Coriso-Technologie" erhältlich. Diese massiven Mauerziegel sind mit natürlichen Mineralgranulaten gefüllt, die den Wärme- und Schallschutz im Haus deutlich erhöhen. Gegenüber Häusern, die vor 30 Jahren – noch zu Zeiten des Energieeinsparungsgesetztes – gebaut wurden, erzielen Häuser mit Außenwänden aus diesen neuartigen Mauerziegeln eine Heizkostenersparnis von bis zu 85 Prozent.

Darüber hinaus sparen Bauherren damit die Kosten für eine aufwändige Außendämmung der Wände. Bemerkenswert bei den neuen Unipor-Ziegeln ist, dass der Dämmstoff in bereits bestehende klassische Mauerziegel-Typen gefüllt werden kann. Auf diese Weise lassen sich die mit Mineralgranulat gefüllten Mauerziegel auf bewährte Weise zuschneiden und verarbeiten. Bauherren und Fachleute erkennen diese Forschungsleistung an der neuen Produktkennzeichnung "Coriso-Technologie".

Um im Laufe eines Jahres nicht drastisch hohe Energiekosten im eigenen Haus zu verursachen, sollte schon beim Hausbau auf die richtige Dämmung geachtet werden. Denn nachträgliche Zusatzdämmung an den Außenwänden ist aufwändig und verursacht erhebliche Mehrkosten. Unipor-Ziegel mit der neuen Technologie besitzen dagegen eine integrierte Dämmung, die bereits einer Außendämmung von ungefähr 16 Zentimetern entspricht. Diese besonderen Mauerziegel weisen Lochbilder auf, die mit einem speziell entwickelten Mineralgranulat gefüllt sind, das aus natürlichem Basaltgestein gewonnen wird. Mit dieser Dämm-Füllung lassen sich hochwärmedämmende Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser errichten, die sogar die Standards von Passivhäusern und KfW-Energiesparhäusern erfüllen können.

Ruhe im eigenen Haus ist ein wichtiger Faktor für das Wohlbefinden des Menschen. Das macht Wandbaustoffe erforderlich, die den Straßenlärm und den Krach des Nachbarn draußen halten. Schon wegen ihrer massiven Bauweise dringt bei Mauerziegeln relativ wenig Schall durch die Wände. Dieser Effekt wird jetzt durch die neue Dämmstoff-Füllung weiter optimiert. "Aufgrund ihrer Struktur und Beschaffenheit können Mineralgranulate eintreffende Schallwellen dämpfen. Der Schallschutz verbessert sich im Schnitt um weitere drei Dezibel", erklärt Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber von der Unipor-Gruppe.

Neben dem hohen Wärme- und Schallschutz wirken die gefüllten Unipor-Ziegel auch wie ein guter Feuchte-Regulierer im Haus. Dank ihres kapillaren Innenlebens regulieren Mauerziegel mit der neuen Technologie die Feuchtigkeit im Haus auf natürliche Weise. Damit beugen sie der Bildung von Schimmel wirksam vor. Außerdem ermöglicht die Kombination aus Ziegel und Mineralgranulat eine ökologische Bauweise, da beide Naturprodukte sind und schadstofffrei hergestellt werden.