Köln (dapd). Mit der Steuererklärung steht jedes Jahr wieder die Frage an, welche Steuerberatungskosten eigentlich absetzbar sind. Das Portal steuertipps.der weist darauf hin, dass Kosten bis zu 100 Euro in voller Höhe steuerlich absetzbar sind. Bei Kosten zwischen 101 und 200 Euro dürfen 100 Euro steuerlich angesetzt werden und bei Kosten über 200 Euro sind 50 Prozent der Kosten steuerlich absetzbar. Wichtig dabei: Nicht nur die Rechnung vom Steuerberater können Steuerzahler geltend machen, auch steuerliche Fachliteratur ist absetzbar. Dazu gehören Fachpublikationen und Software, mit deren Hilfe die Steuererklärung erstellt wird.dapd.djn/ome/mbr /4