Bonn ( ddp ). Eis bietet im Sommer die ideale Erfrischung. Wer die Süßigkeit häufig schleckt, riskiert allerdings Fettpölsterchen. " Ein Eis am Stiel kann bis zu 300 Kalorien enthalten ", sagt Antje Gahl von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Einen besonders hohen Brennwert hat Milcheis mit viel Sahne. " Ein Überzug aus Schokolade, Nüssen oder Krokant schlägt zusätzlich zu Buche. " Wer Kalorien sparen will, greift zu Fruchteis. Dies hat in der Regel einen Fruchtanteil von 20 Prozent und enthält deutlich weniger Fett. Wassereis ist besonders erfrischend und fettarm, enthält allerdings viel Zucker.

Grundsätzlich empfi ehlt Gahl, Eis nicht nebenbei, sondern wie ein Dessert bewusst zu genießen. " Dann muss selbst Rahmeis mit Schokosoße kein Dickmacher sein ", betont die Ernährungswissenschaftlerin.