akz-i Die meisten sind überrascht, wenn die Worte Hörgerät und iPhone in einem Atemzug genannt werden. Tatsächlich handelt es sich hierbei aber um eine Traumpaarung technischer Errungenschaften. Hörgeräteträger stehen im Alltag immer wieder vor akustischen Herausforderungen. Häufig müssen sie zwischen verschiedenen Hörsituationen wechseln. Vom Fernseher ans Telefon, vom Telefon zur Freisprechanlage im Auto. Nicht selten geht dieser Wechsel auf Kosten der Hör- und Klangqualität. Die neue App "ConnectLine" liefert in Kombination mit dem Streamer Pro hierfür die optimale Lösung und lässt sich schnell und präzise bedienen. Der dezente Streamer bildet dabei die Schnittstelle zwischen iPhone und den Hörgeräten.

Personalisierte Hörprogramme: Mit der kostenlosen App sieht der Nutzer auf seinem iPhone-Bildschirm die zur Verfügung stehenden Hörprogramme, die sein Hörakustiker für ihn für verschiedene Umgebungen programmiert hat. Ob im Restaurant, im Auto oder beim Sport – mit nur einem Klick kann der Nutzer das passende Programm aufrufen. Zusätzlich kann er Programme individuell benennen.

Binaurale Signalverarbeitung: "Bei der Entwicklung der neuen Vernetzungsmöglichkeit war für uns entscheidend, dass die Kunden die hoch entwickelten audiologischen Funktionen unserer Hörgeräte weiterhin voll nutzen können. Das gilt insbesondere für die ‘binaurale’ Signalverarbeitung, die rechtes und linkes Hörgerät miteinander verbindet, um z.B. räumliches Hören zu ermöglichen und die Klangqualität zu verbessern", sagt Torben Lindø, Geschäftsführer von Oticon Deutschland. Durch die App ist nun der schnelle, übergangslose Wechsel zwischen Lieblingsmusik, Telefonat oder FaceTime-Anruf möglich. Der Nutzer kann sich außerdem mit dem kompletten System so vernetzen, dass die Klänge von Fernseher, Mikrofon oder Telefonanlage direkt in das Hörgerät übertragen werden wie in einen hochwertigen, drahtlosen Kopfhörer. Durch den Streamer kann sich der Kunde mit einer Vielzahl an Kommunikationsgeräten verbinden und von einer erstklassigen Klangqualität profitieren. Beide Innovationen sind mit allen Hörgeräten kompatibel, die über Wireless-Technologie verfügen (Drahtlos-Technologie).


Weitere Informationen zur gesamten Produktfamilie gibt es unter dem weiterführenden Link.