Ab dem ersten Zahn sollten Eltern die Zähne des Kindes mit Zahnbürste und fluoridierter Zahnpasta putzen.

Mindestens bis zum achten Geburtstag (bis zum sicheren Beherrschen des Schreibens) sollten die Eltern nach dem abendlichen Zähneputzen noch einmal nachputzen.

Zwischen dem sechsten und dem neunten Lebensmonat ist eine erste Vorstellung des Kindes beim Zahnarzt sinnvoll. Anschließend sollte man regelmäßig zwei Mal im Jahr zu Kontrollbesuchen in die Praxis gehen.

Die Nuckelflasche sollte nach Möglichkeit nur zur Nahrungsaufnahme und niemals zur Selbstbedienung oder über Nacht gegeben werden.

Spätestens ab dem ersten Geburtstag des Kindes kann man gänzlich auf die Nuckelflasche verzichten.

Ab der "normalen Ernährung" sollte man dem Kind nicht mehr als vier Mal täglich zucker- oder säurehaltige Zwischenmahlzeiten geben.

Spätestens ab dem zweiten Geburtstag kommt das Kind auch ohne Nuckel oder Daumenlutschen aus.