Magdeburg (use). Bauchschmerzen können Menschen jeden Alters treffen. Das beginnt bei den meist harmlosen Dreimonatskoliken im Säuglingsalter und endet bei den im Seniorenalter häufigeren Verstopfungen. Mögliche Ursachen können beispielsweise eine blähende Kost, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Infektionen, Bewegungsstörungen des Darms, eine Gastritis, eine Blinddarmentzündung oder – nicht selten bei Kindern – auch "nur" Schulängste sein.

Was können Eltern tun, wenn ihr Kind häufig über Bauchweh klagt? Wie kommt es zu einem trägen Darm im Alter und was lässt sich gegen die Verstopfung tun? Können auch Medikamente Bauchschmerzen auslösen? Was hilft bei einem brennenden Schmerz im Bereich der Magengrube und des Brustbeins?

Auskünfte zu möglichen Ursachen, zur Diagnostik und Behandlung von Schmerzen im Bauchraum geben heute die Kindergastroenterologin Uta Losemann in der Magdeburger Universitätskinderklinik und der Magen-Darm-Facharzt Dr. Jochen Weigt, Oberarzt an der Uniklinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie.

Die Mediziner sind von 10 bis 12 Uhr erreichbar. Rufen Sie an: (0391) 532970.