Baierbrunn ( rgm ). Soziale Kontakte scheinen das Risiko für Gedächtnisverlust zu senken, berichtet das Apothekenmagazin " Senioren Ratgeber " unter Hinweis auf schwedische und finnische Forscher. Diese haben in einer Langzeitstudie beobachtet, dass Menschen, die in einer Beziehung leben, seltener an Alzheimer erkranken. Freunde, Verwandte und Ärzte sollten sich daher besonders um Personen kümmern, die ihren Partner verloren haben.