akz-i Der im "Happy Life"-Stil gestaltete Garten lädt gemeinsam mit der farbkräftigen Gartenhortensie zum fröhlichen Sommerfest im heimischen Draußen-Wohnzimmer ein.

Die Gartenhortensie ist bekannt für ihr abwechslungsreiches Auftreten, zeigt sie sich doch allerorts in verschiedensten Größen und Farbtönen. Ob klein oder groß, im Kübel oder im Beet, in Weiß, Grün, Blau oder Violett, die Hydrangea macht immer eine Top-Figur. Weltweit gibt es über 70 Hortensienarten, die meisten davon stammen ursprünglich aus Asien.

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Das bonbonfarbene Gartenfest mit der Hortensie macht gute Laune. "Happy Life" - das sind Pastellfarben und verspielte Formen, die lustig dekoriert jeden Outdoor-Bereich aufwerten und auf ein fröhliches Fest einstimmen. Die Freude und der Optimismus dieses Trends spiegeln sich in der Gartenhortensie und ihren Zuckerwattetönen wider. Appetit auf mehr machen schokoladenbraune Farbakzente zwischen Pastelltönen.

Die Kombination unterschiedlicher Größen und Farbtöne macht dabei den Reiz der Gartengestaltung mit der Hortensie aus. In verschiedene Kübel und Körbe gepflanzt präsentiert sie sich von ihren vielen zauberhaften Seiten. Neben weißen und naturfarbenen Reisigkörben, die mit frischen Farben aufgepeppt werden, verleihen Pink, Himmelblau oder Knallgrün Blüten der Gartenhortensie ihren Happy Look. In der Pflege mag es die Gartenhortensie feucht-fröhlich, eine gute Wasserversorgung ist entscheidend für die Pflanze. Bei trockenen und warmen Wetterbedingungen sollte stets auf eine gute Bodenfeuchtigkeit im Beet geachtet werden. Im Kübel gepflanzt sollte Staunässe unbedingt vermieden werden, da dies zu Wurzelfäulnis führen kann. Generell sollte das Erdreich locker gehalten und gelegentlich mit stickstoffhaltigem Dünger mit einem geringen Phosphoranteil gedüngt werden.

Bei einigen Sorten der Gartenhortensie hängt die Farbe der Blütendolden vom pH-Wert und Vorkommen von Spurenelementen im Boden ab. Ein pH-Wert zwischen 4 und 4,5 ergibt violette Blüten, bei höheren pH-Werten geht die Blütenfarbe von Pink in Rot über. Für eine reine Blaufärbung sind Aluminiumionen im Boden nötig. Generell bevorzugt sie einen humusreichen, leicht sauren und nicht zu kalkhaltigen Boden und fühlt sich an einem Platz im Halbschatten am wohlsten.


Weitere Informationen und Pflegetipps zu Gartenblühern gibt es unter dem weiterführenden Link.