Halle (dpa/sa) - Jugendliche sollen in der Nacht zu Dienstag in Halle den Hitlergruß gezeigt haben. Außerdem hätten die 16- und 17-Jährigen "Sieg heil" skandiert, teilte die Polizei mit. Eine Anwohnerin habe das beobachtet und die Beamten verständigt. Diese konnten die Jugendlichen stellen. Gegen die 16- und 17-Jährigen wird laut Polizei wegen der Verwendung von Kennzeichnen verfassungswidriger Organisationen und wegen Hausfriedensbruchs ermittelt. Die Jugendlichen sollen sich in der Nacht auch auf einem Schulgelände aufgehalten haben.