Halberstadt (dpa/sa) - Mehr als 100 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur bilden am Freitag (17.00 Uhr) die Tischgesellschaft beim traditionellen Halberstädter Hilariusmahl. Zentrales Thema der wohltätigen Veranstaltung ist der 500. Jahrestag des Thesenanschlags Martin Luthers in Wittenberg. Als Ehrengast wird der Goslarer Propst Thomas Gunkel erwartet.

Er soll sich in seiner Rede unter anderem den Beziehungen von Goslar und Halberstadt während der Reformationszeit widmen. Alle Teilnehmer des Festmahls unterstützen gemeinnützige Projekte in der Stadt. Benannt ist die Veranstaltung nach dem Bischof Hilarius von Poitiers (315-367). Das Hilariusmahl wird zum 26. Mal veranstaltet.  

Hilariusmahl 2017