Magdeburg (dpa/sa) - Zum Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat die Landesregierung ein Kondolenzbuch in der Staatskanzlei ausgelegt. Wer seine Anteilnahme am Tod des CDU-Politikers ausdrücken wolle, könne sich ab sofort in das Buch eintragen, teilte die Staatskanzlei am Montag mit. Auch in der Landesgeschäftsstelle der CDU liegt ein Kondolenzbuch aus. Kohl war am Freitag im Alter von 87 Jahren in seiner Heimatstadt Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) gestorben. Er hat Deutschland von 1982 bis 1998 als Bundeskanzler regiert und gilt als "Kanzler der Einheit".