Magdeburg (dpa/sa) - Zwei Männer haben am Hauptbahnhof in Magdeburg einen 24-Jährigen mit einer Schneeschaufel zusammengeschlagen und auf seinen Kopf eingetreten. Das Opfer wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert, die lebensbedrohlich sein können, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die bereits vorbestraften, angetrunkenen Angreifer beleidigten demnach nach ihrer Festnahme die Beamten und riefen Parolen. Einer von ihnen hatte Siegrunen auf den Hals tätowiert. Gegen die Männer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.