London (dpa) - Britische Parlamentarier verlangen von Premierministerin Theresa May, bis Mitte Februar einen detaillierten Plan für die Austrittsverhandlungen mit der EU vorzulegen. Die Forderung findet sich in einem Bericht des Brexit-Ausschusses, der heute veröffentlicht wurde. Unter anderem fordern die Abgeordneten aus verschiedenen Parteien, dass die Regierung "Position zur Mitgliedschaft im europäischen Binnenmarkt und der Zollunion bezieht". May hatte angekündigt, Brüssel bis spätestens Ende März förmlich über den geplanten Austritt in Kenntnis zu setzen.