Die Zahl der Runden, die Vanina Ickx an diesem Wochenende im Cockpit saß, waren überschaubar - und bleiben es: Ihrem erneuten Unfall im Qualifying, bei dem sich ihr A4 DTM im Kiesbett verkeilt und einmal überschlagen hatte, entkam die Belgierin zwar unverletzt. Ihr Dienstfahrzeug ist hingegen bis zum morgigen Rennen nicht mehr reparabel. Die 19 übrigen DTM-Piloten werden den Zandvoort-Lauf somit morgen ohne Vanina Ickx bestreiten.

Copyright: adrivo Sportpresse GmbH