Team:Marussia (seit 2012, Testfahrer)
Startnummer:4
Herkunft: Großbritannien
Geburtsdatum:21. April 1991
Geburtsort:Reigate (Großbritannien)
Wohnort:Reigate (Großbritannien)
Größe:1,82 m
Gewicht:65 kg
Familie:ledig
F1-Debüt:Australien 2013
Homepage:www.maxchilton.com
Twitter:http://dpaq.de/Xb2fa
Facebook:http://dpaq.de/vZBwi

STÄRKEN


Seine größte Stärke ist wohl sein finanzieller Background: Der Brite gehört zur Kategorie der sogenannten Paydriver, sprich: Er bringt wichtige Gelder mit ins Team. In diesem Falle zahlte sein Vater rund 12 Millionen Euro, damit der Filius weiter in der Königsklasse seine Runden drehen darf. Auf der Strecke ist er - zwar auf niedrigem Niveau - sehr konstant.

SCHWÄCHEN


Fuhr 2013 seinem Teamkollegen Bianchi lange hinterher. Chilton fehlt es einfach an Schnelligkeit.

BOXENGEFLÜSTER


Er wurde mit null Punkten Letzter im WM-Klassement. Und doch hat Max Chilton sogar dem viermaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel eines voraus. Der Brite erwies sich gleich in seiner ersten Saison als Mister Zuverlässig. Chilton erreichte in allen Rennen das Ziel. Vettel verbuchte hingegen einen Ausfall. "Das ist natürlich etwas, auf das ich stolz bin", sagt Chilton zu seiner Rekordserie als Rookie.

PROGNOSE


Nach seinem Lehrjahr muss sich der Brite im Kampf um den finanziell wichtigen zehnten Platz seines Teams gegen den Caterham-Rennstall weiter verbessern. 2013 konnten sich Chiltons Platzierungen in seinem unterlegenen Gefährt ab und zu durchaus sehen lassen wie bei Rang 14 in Monaco. Im Team-Duell mit Bianchi muss er unbedingt aufholen, um in der Formel 1 zu bleiben.

(Stand: März 2014)