Hamburg - Nach der Freigabe durch den argentinischen Verband hat Fußball-Zweitligist FC St. Pauli Mittelfeldspieler Armando Cooper vom Erstligisten Club Deportivo Godoy Cruz verpflichtet. Der 27-Jährige spielte bislang 47 Mal für die Nationalmannschaft Panamas.

Der Transfer nach Hamburg ist nicht sein erster Wechsel nach Europa. In der Saison 2013/14 bestritt er für den rumänischen Erstligisten Otelul Galati, bei dem er mit dem aktuellen St.-Pauli-Trainer Ewald Lienen zusammenarbeitete, insgesamt 23 Spiele. Der Panamaer erhält in Hamburg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 inklusive einer Option auf ein weiteres Jahr.

"Wir haben mit Armando einen zweikampfstarken defensiven Mittelfeldspieler dazu geholt. Ich habe bereits in Rumänien acht Monate mit ihm zusammengearbeitet. Er bringt viel Aggressivität und Zweikampfstärke mit. Außerdem hat er einen ausgeprägten Offensivdrang", sagte Trainer Lienen. Abgegeben hat der Club in der Winterpause keinen Profi und geht nun mit 33 Spielern in die Rückrunde.