Manaus - Mit seinem Führungstor beim 4:0 gegen Kamerun ist für Ivica Olic am Mittwoch die zweitlängste Wartezeit eines Torschützen auf einen weiteren WM-Treffer zu Ende gegangen. Dies meldet die Sportdatenbank Opta.

Der 34 Jahre alte Wolfsburger hatte zuletzt am 8. Juni 2002 in Japan bei Kroatiens 2:1-Vorrundensieg über Italien getroffen. Seitdem waren 4393 Tage vergangen. Noch sechs Tage länger musste der einstige Dänen-Star Michael Laudrup warten. Nach einem Tor beim 6:1 über Uruguay während der Vorrunde 1986 in Mexiko traf Laudrup erst wieder am 24. Juni 1998. Dennoch verlor Dänemark in der Vorrunde 1:2 gegen den Gastgeber und späteren Weltmeister Frankreich.