Buenos Aires - Kapitän Lionel Messi hat sich bei seiner Mannschaft für den "grenzenlosen" Einsatz bei der Fußball-Weltmeisterschaft bedankt.

"Argentinien hat wieder ein WM-Finale erreicht und unser Land dahin gebracht, wo es hingehört", schrieb der 27-Jährige bei "Facebook". Zuvor waren er und seine Vizeweltmeister-Mannschaft in Buenos Aires von Staatschefin Cristina Fernández de Kirchner empfangen worden. "Wir sind alle sehr traurig, aber wir müssen auch stolz sein", schrieb Messi.

Die Argentinier hatten das Endspiel am Sonntag in Rio de Janeiro mit 0:1 nach Verlängerung durch einen Treffer von Mario Götze in der 113. Minute gegen Deutschland verloren. Es war das erste Mal seit 1990, dass die Südamerikaner wieder in einem WM-Finale standen. Der letzte Titel liegt 28 Jahre zurück. Erstmals war Argentinien 1978 Weltmeister geworden.