Rio de Janeiro - Der brasilianische Fußball-Verband CBF rechnet damit, dass der neue Trainer der Seleção am Dienstag bekanntgegeben werden wird. Derzeit liefen intensive Gespräche, die auch am Wochenende fortgesetzt würden, sagt CBF-Präsident José Maria Marin bei einer Pressekonferenz in Rio.

Namen nannte der 82-Jährige nicht. Der CBF präsentierte aber die erste wichtige Personaländerung: Neue Koordinator der Seleção ist Gilmar Rinaldi. Der Ex-Nationalspieler und Torhüter war im Kader der brasilianischen Mannschaft, die 1994 ihren vierten WM-Titel in den USA holte.

Rinaldi (55) soll aktiv an der Auswahl des neuen Trainers beteiligt sein und ist auch verantwortlicher Koordinator aller Nationalauswahlen, auch der Frauen-Mannschaft. Aus seiner Sicht wird der neue Trainer des Rekordfußballmeisters nicht aus dem Ausland kommen. "Ich glaube, dass ist nicht der Moment, bei allem Respekt. Wir müssen jemanden zu Hause suchen", sagte Rinaldi. Marin dankte erneute dem zurückgetretenen Trainer Luiz Felipe Scolari. "Alles, was gesagt werden musste über die Copa, wurde von Felipão gesagt. Für mich ist die WM schon eine umgeblätterte Seite."