Magdeburg (jb/ut) | Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat am Mittwochabend Schlusslicht SG BBM Bietigheim standesgemäß mit 37:25 (17:14) bezwungen und ist nunmehr mit dem Tabellendritten SG Flensburg-Handewitt nach Punkten (beide 48:18) gleichgezogen.

Die Elbestädter taten sich in der ersten Hälfte lange schwer. So stand es kurz vor der Pause noch 14:14. Erst in der zweiten Halbzeit spielte die Mannschaft um Trainer Geier Sveinsson den deutlichen Sieg heraus. Bester Werfer vor 6217 Zuschauern in der Getec-Arena war einmal mehr Robert Weber (6/2).