Magdeburg. Nun ist es amtlich : Die Handballer des SC Magdeburg empfangen zum Saisoneröffnungsspiel am 26. August den aktuellenChampions-League-Sieger BM Ciudad Real. Die Partie gegen das spanische Top-Team soll um 19. 00 Uhr in der Bördelandhalle angepf ffen werden.

Das Aufeinandertreffen der beiden Champions-League-Triumphatoren – der SCM gewann 2002 die Königsklasse, die Spanier 2006, 2008 und 2009 – stand zwischenzeitlich auf der Kippe. Zunächst gab es Terminschwierigkleiten bei den Gästen. Die hatten eine Einladung zur Vereins-EM bekommen und daraufhin die Freundschaftsspiele in Deutschland ( u. a. bei den Füchsen Berlin ) abgesagt. Nachdem die Spanier jedoch einen Weg gefunden hatten, alle Termine unter einen Hut zu bekommen, gab es beim SCM plötzlich Probleme. Geschäftsführer Eckhard Lesse dazu : " Ursprünglich war die Postbank als Präsentator und Sponsor des Saisonauftakt-Spiels vorgesehen. Doch dann zog man sich kurzfristig komplett aus der Sache zurück, sodass wir ein Finanzierungsproblem hatten. Aber wir haben danach alle Hebel in Bewegung gesetzt, um das Spiel doch noch irgendwie zu stemmen ", ist Lesse froh, dass man den SCM-Anhängern nun doch den versprochenen Handball-Leckerbissen servieren kann. Und das auch noch zu fan-freundlichen Preisen. Lesse : " Wir möchten die Halle möglichst voll bekommen, das geht nur mit bezahlbaren Tickets und Aktionen. " Im Klartext heißt das : Erwachsene zahlen bei freier Platzwahl zehn Euro, dazu kommt das erste Kind kostenlos in die Halle, das zweite zahlt fünf Euro.

Keine guten Nachrichten hatte Lesse gestern in Bezug auf Verstärkung im rechten Rückraum zu vermelden : " Wir waren an Milorad Krivokapic von Pick Szeged dran, allerdings hat der Serbe uns leider abgesagt ", so der Geschäftsführer, der die Suche nach einem Linkshänder genauso zur Chefsache erklärt hat wie die nach einem Nachfolger für Trainer Michael Biegler, der den Verein nach Ende der Saison verlassen wird. Lesse : " Darum kümmere ich mich persönlich. "