Drei Torhüter stehen bei der heutigen Bundesliga-Partie des SCM gegen HBW Balingen-Weilstetten ( Anwurf, 19 Uhr, Bördelandhalle ) im Blickpunkt : die SCM-Keeper Silvio Heinevetter und Jürgen Müller sowie Gäste-Schlussmann Gerrie Eijlers.

Magdeburg. Während Heinevetter, der nach der Saison zu den Füchsen Berlin wechselt, seine " Abschiedstournee " gibt, kommt mit den Schwaben jene Sieben an die Elbe, für die Müller zuletzt in

der Handball-Bundesliga tätig war. Und zu guter Letzt rückt Eijlers in den Brennpunkt. Der Niederländer soll beim SCM ab Juli die Heinevetter-Nachfolge antreten.

Auch wenn die Tabellensituation und die bisherige Bundesligabilanz ( der SCM gewann alle sechs bisherigen Spiele gegen Balingen ) eindeutig für das Team von Michael Biegler sprechen, fordert der Coach : " Ziel ist, beide Punkte zu behalten. Deswegen müssen wir von Anfang an vollste Konzentration fahren und viel Beweglichkeit zeigen. Ich möchte, dass die Mannschaft dieses Profil von Anfang an annimmt. " Gerade angesichts der schnellen ( und nicht wieder aufgeholten ) Rückstände bei FrischAufGöppingen und zuletzt in Flensburg schwört Biegler sein Team darauf ein, sofort hellwach zu sein.

Apropos Team : Ohne Fabian van Olphen ( am Dienstag am Meniskus des rechten Knies operiert ), Andreas Rojewski ( nach Knöchelverletzung operiert, wird morgen aus dem Krankenhaus entlassen ) muss Biegler erneut improvisieren. Der Coach hob ein weiteres Mal die engagierte Leistung der Youngster Christoph Steinert und Frank Grohmann in Flensburg hervor. Beide werden auch für das morgige Spiel nominiert.

Problematisch gestaltet sich der Einsatz von Alexandros Vasilakis. Der Grieche hatte sich trotz Ellenbogenbeschwerden zuletzt in Flensburg zwar in den Dienst der Mannschaft gestellt, doch betrachtet Biegler diesen Versuch angesichts nicht ausreichenden Trainings als " anerkennenswerten, aber fehlgeschlagenen Versuch ".

Das " Torhüter-Duell " Heinevetter / Müller lässt für Biegler keinen Platz für Sentimentalitäten : " Es bleibt dabei : Ich beobachte die Trainingsleistungen und sehe meine Gesamtverantwortung für den Kader. Ich weiß, dass Jürgen aus der Region bei Balingen kommt. Wenn die Abwehr vor ihm stabil steht, werde ich ihm entsprechende Einsatzzeiten geben. Aber ohne Fabian van Olphen habe ich das Abwehrgebilde noch nicht ganz so stabil. " Und dann macht der Trainer doch kurz aus seinem Herzen keine Mördergrube : " Ich möchte gern jeden spielen lassen. "

Nach Angaben von SCM-Sportdirektor Stefan Kretzschmar waren bis gestern 4000 Tickets verkauft.