Niegripp (mzi/bjr) l Nachdem zuletzt das vereinsinterne Duell anstand, schickten die F-I-Jugend-Fußballer der Spielgemeinschaft Heyrothsberge/Gerwisch am Wochenende den VfL Gehrden mit 14:0 (7:0) auf die Heimreise vom Kreisligaduell.

Vorab mussten die Platzherren jedoch den krankheitsbedingten Ausfall ihres Teamkollegen Lennard hinnehmen. Trotz des kleinen Dämpfers fanden sie jedoch sofort ins Spiel und erzielten das frühe 1:0. Durch den Führungstreffer kam viel Sicherheit ins Spiel der Gastgeber. Der VfL bot ihnen Platz, der auch genutzt wurde. Viele gelungene Spielzüge, die oft von Torerfolgen gekrönt waren, sorgten bereits nach den ersten 20 Minuten für einen beruhigenden Sieben- Tore-Vorsprung.

Nach ähnlichem Muster ging es auch in der zweiten Halbzeit weiter. Der 14:0-Endstand schmälerte ein wenig die klasse Leistung des Gästekeepers, der noch einige Großchancen entschärfte. Respekt galt den Gehrdenern, dass sie zu keiner Zeit die Köpfe hängen ließen.