Handball l Biederitz (ihe/ahf) Die Frauen des SV Eiche 05 Biederitz haben ihr Auftaktspiel in der neu gebildeten Handball-Bezirksliga Nord/West glücklich mit 22:21 (9:10) gegen den SV Langenweddingen gewonnen. Nancy Charnowski traf per Strafwurf in der Schlusssekunde zum Siegtreffer.

Im ersten Durchgang bekamen die Zuschauer eine sehr zähe Anfangsphase zu sehen. Die Biederitzer gingen zwar mit 2:1 in Führung, sahen sich dann aber überwiegend im Rückstand. Bei den Einheimischen blieb zu viel Stückwerk und ein Rückraum war praktisch nicht vorhanden. Nach dem 9:5 des SVL war es Liesa Götze, die sich mit einem Dreierpack für den 8:9-Anschluss verantwortlich zeigte. Mit einem 9:10 ging es schließlich in die Kabinen.

Auch nach Wiederbeginn führten die Gäste zunächst knapp. Den 13:16-Rückstand glichen dann Kati Schneider, Franziska Swoboda und Neuzugang Anna Riecke bis zur 50. Minute für Biederitz aus. Auch weil die in das Tor gewechselte Doreen Schieke einige gute Paraden zeigte. Die Schlussminuten waren nichts für schwache Nerven. Das 21:20 durch Marina Beer glich der SVL aus. Mit dem letzten Angriff bekamen die Gastgeber einen berechtigten Strafwurf zugesprochen, den Charnowski mit der Schlusssirene verwandelte. "Ein sicherlich glücklicher Erfolg, den wir uns aufgrund einer Leistungssteigerung in Hälfte zwei verdient haben", so Trainer Stefan Treffkorn.

Eiche Biederitz: Hesse, Schieke - Swoboda (2), Schneider (6), Heitmann (1), Lüter, Beer (2), Charnowski (2/1), Riecke (3), Götze (6/2)