Biederitz (ihe) l Am 4. Spieltag der Handball-Verbandsliga gastiert der SV Eiche 05 Biederitz (7., 2:4-Zähler) heute um 17.30 Uhr beim Tabellennachbarn HV Solpke/Mieste (6., 3:1).

Die große Frage vor dieser Begegnung ist, inwieweit die zuletzt absolvierten Pokalpartien eine Rolle im Gemütszustand der beiden Vertretungen spielen. Die Altmärker fuhren vor zwei Wochen mit dem 30:27 beim Liganeuling TuS Magdeburg den ersten Saisonerfolg ein, flogen dann jedoch am Sonntag daheim gegen den Güsener HC mit 32:34 aus dem HVSA-Cup. Umgekehrte Vorzeichen gibt es bei den Biederitzern, die nach dem völlig unnötigen 32:33 gegen Osterburg nun im Pokal nach dem 26:22 gegen Lok Schönebeck die dritte Runde erreicht haben.

"Wir haben zumindest in den zweiten 30 Minuten eine ordentliche Vorstellung geboten und fahren nicht chancenlos in die Altmark", zeigt sich der Biederitzer Trainer Uwe Werkmeister vorsichtig optimistisch. In der Vorsaison gelangen ihm mit seiner Mannschaft immerhin zwei deutliche Erfolge (29:24 und 33:25). Für die Gastgeber um Trainer Daniel Heimann ist es das zweite Heimspiel in der noch jungen Spielzeit. Gegen den LSV 90 Klein Oschersleben gab es beim 22:22 nur einen Teilerfolg zu feiern. Die Biederitzer haben dagegen ihr bisher einziges Auswärtsspiel beim Aufsteiger in Oschersleben mit 24:26 verloren. Für beide Teams dürfte das Spiel zu diesem frühen Saisonzeitpunkt bereits richtungsweisenden Charakter haben.