Burg (dbe/ahf) l Quasi als Jahresabschluss fand in der Burger Kampfkunstschule "Fighting Spirit" eine Gürtelprüfung im Allstyle Freefight Do (AFD), einem der modernsten und effektivsten Kampfsysteme, statt. Insgesamt 15 Kämpfer und Kämpferinnen im Alter von sechs bis 31 Jahren hatten sich seit Monaten auf diesen Tag vorbereitet.

Ausschließlich zur Selbstverteidigung gedacht, entwickelt sich AFD immer mehr zu einer Kampfkunst für die ganze Familie, da neben Kampftechniken auch Fitness, Stretching, Kondition und mentale Stärke unterrichtet werden. Die Kampfsportler trainierten viele Wochen intensiv, um die Prüfungsinhalte zu den jeweiligen Farbgurten einzustudieren. Geübt wurden neben Schlag- und Tritttechniken auch die Selbstverteidigung gegen einen oder mehrere Angreifer sowie die jeweiligen Kampfformen. Auch Trapping (Leichtkontakt-Reflextraining) und Abwehrtechniken gegen Messerangriffe wurden im Training unterrichtet.

Für die Kampfsportler hatte sich die Vorbereitung gelohnt, denn alle bestanden ihre Prüfungen. Besonders stach dabei der siebenjährige Maurice Gropler hervor, der sogar alle Theoriefragen mit Bravour korrekt beantwortete.