Seehausen/Heyrothsberge (okr). Der SV Union Heyrothsberge tritt in der Fußball-Landesklasse 2 auf der Stelle. Der Tabellenzehnte konnte am Sonnabend im dritten Spiel in Folge nicht gewinnen, trennte sich vom SV Seehausen torlos unentschieden. "Es ist schade, dass es wieder zu keinem Sieg gereicht hat, zumal nach Spielanteilen mehr drin war", sagte Trainer Torsten Völckel, der jedoch seiner Elf eine Leistungssteigerung gegenüber den Vorwochen attestierte.

Union trat ersatzgeschwächt in der Börde an, zudem verletzte sich beim Warmlaufen Abwehrchef Mathias Thiem, so dass in der Defensive umgestellt werden musste. Die personellen Änderungen wirkten sich nicht negativ aus, vielmehr zeigten sich die Gäste in den Zweikämpfen präsent und gaben in der ersten Halbzeit die Schlagzahl vor. "Meist kam aber der finale Pass nicht an oder war ein Bein dazwischen", sagte der Union-Coach. So notierte er nur eine klare Chance, als Stefan Groth aus 14 Metern knapp vorbeischoss. Auf der anderen Seite wurde es nur einmal brenzlig, wobei Keeper Tim Nagel und Christian Krümling gemeinsam retteten. Überhaupt bot der Verteidiger eine gute Leistung, meldete Seehausens Stürmer Armin Ferl komplett ab.

Im zweiten Durchgang kamen die Gastgeber besser zum Zuge, versuchten mit dem Wind im Rücken mit langen Bällen Druck auszuüben. Die besseren Chancen besaß allerdings Union. Benjamin Beyer verlängerte einen Freistoß per Kopf (54.) und fand dabei in Torhüter Sascha Röber ebenso seinen Meister wie Karsten Pinno, der von Daniel Ziemann in Szene gesetzt wurde (58.). In der Schlussphase spielten beide Teams voll auf Sieg, ein Tor wollte dennoch nicht fallen. Beyers Schuss aus Nahdistanz wurde abgeblockt (75.), zudem blieb bei einem Foul an ihm nach Sololauf in den Strafraum der Elfmeterpfiff aus (80.).

"Es bleibt dabei, wir treffen das Tor nicht, da kommen Pech und Unvermögen zusammen", sagte Völckel, der nun im Derby gegen Gommern auf einen Dreier hofft.

SV Union Heyrothsberge: Nagel – Ebers, Boenigk, Krümling, Kunze, Fischer, Ziemann, Beyer, Völckel, Groth, Pinno