Magdeburg/Burg (ast). Am letzten Tag des alten Jahres organisierten die Magdeburger Sportvereine MSV 90 und ESV Lok den traditionellen Silvesterlauf. Bei der 35. Auflage verabschiedeten 366 Läufer im Rotehornpark das alte Jahr. Mit dabei waren auch einige Athleten aus dem Jerichower Land.

Obwohl die Wege vom Schnee bereinigt und die wichtigsten Stellen abgestreut waren, stellten die Strecken eine läuferische Herausforderung dar. Karsten Pinno von den Ihleläufern Burg meisterte die zehn Kilometer in 40:59,5 min. und belegte bei den Männern hinter starker Magdeburger Konkurrenz den fünften Platz. Sieger auf der Hauptstrecke wurde Christoph Malik in 36:09,07 min. Frank Wollbrügge, ebenfalls von den Ihleläufern Burg, wurde Vierter über fünf Kilometer in der AK M 45 mit einer Zeit von 27:07,7 min. Marlen Steinhoff (Grundschule Möser) belegte Gesamtplatz drei im Schülerlauf über 1,5 Kilometer.