Burg ( dzi ). Die Zuschauer in der am vergangenen Freitagabend gut besuchten Sporthalle des Burger BC 08 sahen ein sehr intensiv und fair geführtes Hallenfußball-Turnier. Die beteiligten Ü 33-Teams setzten ausnahmslos auf Offensive. In Fachkreisen spricht man dann wohl vom " Budenzauber ". In den 15 Spielen wurden 90 Tore geschossen, es gab 13-mal einen Sieger und nur zwei Partien endeten unentschieden. Kein Duell endete torlos. Die meisten Treffer fielen im Spiel zwischen Team 94 und dem Burger BC 08 ( AH ), das 8 : 2 für die Traditionsmannschaft endete.

Im Turnierverlauf setzten sich die beiden Vertretungen vom Veranstalter Team 94 vom Teilnehmerfeld ab und belegten am Ende die Plätze eins und zwei. Der Kampf um die weiteren Plätze verlief bis zum Ende spannend. Nach zwölf der 15 Partien hatten sowohl der SV Irxleben unde die Alt-Herren des Burger BC 08 mit jeweils vier Punkten sowie der FSV 1895 Magdeburg und der Schönebecker SC mit drei Zählern noch Chancen auf Platz drei. Die Entscheidung zog sich bis zum letzten Spiel hinaus. Hier setzte sich Schönbeck mit einem 7 : 2 gegen Magdeburg durch und sicherte sich damit das für Rang drei ausgelobte Preisgeld. Dem SSC folgten Burg ( AH ), Irxleben und das etwas unter Wert geschlagene Team vom FSV 1895. Mit Sachpreisen wurden Danny Schalla vom Team 94 als erfolgreichster Schütze und Udo Karnbach vom FSV 1895 als " wertvollster Spieler des Turniers " ausgezeichnet.

Der im Gedenken an den ehemaligen Spieler Dennis Buhro ausgespielte Wanderpokal verbleibt somit beim Team 94 des Burger BC 08.