Parey ( hri ). Nach einer langen Spielpause startete der Tabellenführer SV 90 Parey am Sonnabend in die Rückrunde der Fußball-Kreisoberliga und kam zu einem verdienten 4 : 1 ( 2 : 0 ) -Heimsieg über den SV Theeßen.

Der Gastgeber, der auf Andreas Vogel und Kapitän Matthias Arndt verzichten musste, bestimmte in der ersten Halbzeit das Geschehen und ging in der sechsten Minute in Führung. David Tschimmel traf nach einer guten Flanke von links per Kopf. Die Gäste kamen nicht ins Spiel und konnten sich nur wenige Möglichkeiten erspielen. Dagegen hatten die Pareyer eine Chance nach der anderen, die aber nicht genutzt wurden. Besser machte es in der 23. Minute Tschimmel, der sich über die rechte Seite durchsetzte und mit einen straffen Schuss ins lange Eck auf 2 : 0 erhöhte. Danach verpasste es der SV 90, die Führung auszubauen.

Nach der Pause drängten die Platzherren auf die Entscheidung. Tschimmel scheiterte am Theeßener Schlussmann ( 50. ). Danach musste er verletzungsbedingt ausgewechselt werden. In Folge verloren die Platzherren etwas den Spielfaden. Folgerichtig erzielten die Gäste durch Stefan Kempf den 1 : 2-Anschlusstreffer ( 68. ). Nun wurde es für den SV 90 eng, dennoch hielten die Gastgeber mit gefährlichen Kontern dagegen und stellten durch Patrick Fromme den alten Abstand wieder her ( 3 : 1 ). Das war die Entscheidung. In der 90. Minute schloss Fromme ein sehenswertes Solo zum 4 : 1-Endstand ab.

SV 90 Parey : Bonitz – Gellert, Müller, Einecke, Schmidt, Dernedde, Fromme, Tschimmel ( 65. Truse ), Gorges, Hainsch, Fichtner ( 38. Stübing )

SV Theeßen : Pannecke – Reddemann ( 85. Meier ), Liederitz, Geissler, Grauenhorst, Hoger, P. Wesemann, D. Wesemann, Kempf, Ebeling ( 46. Ch. Pannecke ), Schlüter ( 81. Dittmann )