Gommern ( hca ). Fast schon erwartet unterlagen die Classic-Keglerinnen des SV Eintracht Gommern in der Landesklasse gegen den Tabellenvierten Schönebecker SV II mit 2 933 : 2 970. Trotz dieser Niederlage muss der Mannschaft ein gutes Spiel bescheinigt werden, denn das Hinspiel auf eigener Bahn wurde noch höher verloren.

Der Start verlief schlecht, Yvette Zeidler ( 436 ) musste 83 Kegel abgeben. Dagegen bezwang Petra Pötsch ( 477 ) ihre Gegnerin und reduzierte den Rückstand auf 49 Kegel. Noch besser kam der Mittelblock ins Spiel. Mit 1029 und 987 Kegeln wäre es fast gelungen, die Führung zu übernehmen, aber schwache Ergebnisse bei den letzten zwei Räumern verhinderten dies. Dennoch hatte es der letzte Block mit einem Rückstand von nur sieben Kegeln in der Hand, das Spiel noch zu gewinnen. Da traf aber Anja Schütze ( 445 ) auf die mit 531 Kegeln stärkste Spielerin und musste 86 Zähler abgeben. Den nun wieder auf 93 Holz angewachsenen Rückstand konnte Youngster Anne Stahlich kaum aufholen. Aber die 15-Jährige zeigte viel Einsatz und Moral und nahm mit dem zweitbesten Tageswert ( 546 ) ihrer Gegnerin 56 Kegel ab.