Gommern ( hca ). Die Classic-Kegler von Eintracht Gommern II haben sich beim SV Union Sandersdorf II für die Hinspielniederlage revanchiert und in der Kreisoberliga einen überzeugenden 4 879 : 4 722-Heimsieg eingefahren. Das Ergebnis hätte höher ausfallen können, wenn die Eintracht auch beim Spiel in die Vollen ( 3 294 / 3 308 ) konzentriert gespielt hätte. Entschieden wurde die Partie durch ein hervorragendes Räumspielergebnis ( 1 585 / 1 414 ).

Das erste Achtungszeichen setzte Kay Maß mit beachtlichen 839 Kegel und einem Plus von 83 Kegel. Olaf Ziegler kam nicht wie gewohnt ins Spiel und konnte mit 789 / 788 nur einen Zähler hinzugewinnen. Als Ralf Wöltje mit der Tagesbestleistung von 851 Kegel die Führung auf 164 Kegel erhöhte, war die Entscheidung gefallen. Andreas Nuthmann gab mit 796 / 818 gegen den stärksten Gästespieler noch 22 Kegel ab. Mit dem Polster von 142 Kegel konnte der letzte Block mit Ronald Richert ( 798 ) und Thomas Arndt ( 806 ) das Spiel ruhig angehen. Zu beider Unzufriedenheit lief es aber nicht wie erwartet, so dass von der Führung " nur " noch 157 Kegel übrig blieben. Damit steht Gommern auf Rang vier.