Magdeburg / Heyrothsberge ( okr ). Fußball-Landesklasse-Vertreter Union Heyrothsberge hat im ersten Testspiel der Winterpause eine 0 : 7 ( 0 : 2 ) -Niederlage beim VfB Ottersleben einstecken müssen. " Es war glatt, es war kalt und irgendwie hatten einige meiner Spieler nicht das richtige Schuhwerk an ", sagte Union-Trainer Torsten Völckel.

Trotz der eisigen Temperaturen war er froh, dass seine Mannschaft beim Landesligisten überhaupt etwas Spielpraxis sammeln konnte, schließlich ist der Rückrundenstart in der Landesklasse ( 13. Februar gegen TSV Rot-Weiß Zerbst ) nicht mehr fern.

Und über weite Strecke verkauften sich die Unioner auf dem Kunstrasenplatz am Schwarzen Weg recht gut. " Wir haben ein flottes Spiel gesehen. Vor allem in der ersten Halbzeit hatten wir unsere Chancen ", sagte Völckel der berufs- und studienbedingt erneut auf zahlreiche Stammkräfte verzichten musste. Während Ottersleben eine 2 : 0-Führung vorlegte, verpassten es Beyer und Schneider, den Rückstand zu verkürzen. Auch in der zweiten Halbzeit " haben wir bis zum gegnerischen Strafraum gut kombiniert, aber unsere Chancen nicht genutzt ". Bis zur 80. Minute – der VfB hatte bereits auf 3 : 0 ( 51. ) erhöht, hielt Heyrothsberge mit, dann ließen die Kräfte nach und die Magdeburger stellten den 7 : 0-Endstand her.

" Das Ergebnis ist zweitrangig. Wir haben uns bewegt und ein paar Dinge in der Abwehr ausprobiert ", sagte Völckel. Ob Union am nächsten Sonnabend, 30. Januar, sein Testspiel gegen Blau-Weiß Gerwisch auf dem heimischen Kunstrasen austragen kann, bleibt angesichts der anhaltenden Wetterkapriolen offen.