Biederitz ( ihe ). Zum Rückrundenauftakt in der 1. Handball-Nordliga muss die zweite Vertretung des SV Eiche 05 Biederitz ( 10 ., 5 : 15 Punkte ) am Sonntag bei der SG Neuferchau / Kunrau ( 5 ., 11 : 9 ) antreten. Der Anpfiff erfolgt um 15. 30 Uhr in der Beetzendorfer Sporthalle.

Gute Erinnerungen haben die Biederitzer an das Hinspiel, welches sie knapp, aber nicht unverdient mit 28 : 27 zu ihren Gunsten entscheiden konnten. Danach schließlich folgten jedoch fünf sieglose Partien. Die Hinrunde gestaltete sich für die Biederitzer Reserve im weiteren Verlauf sehr enttäuschend. Zuletzt ließ sie eine leicht ansteigende Form erkennen.

Dem wichtigen 28 : 26-Auswärtserfolg beim Schlusslicht Chemie Genthin schloss sich das Viertelfinale bei der starken Reserve des Post SV Magdeburg ( 2. Nordliga ) an. Bis zur 58. Minute führten die Biederitzer stets, ehe sie aufgrund von Unkonzentriertheiten, vor allem im Überzahlspiel, die Partie noch äußerst unglücklich mit 25 : 26 abgeben mussten.

" Wir haben uns fest vorgenommen, eine bessere Rückrunde abzuliefern. Vom Potential her müsste dies auch drin sein ", nimmt der Biederitzer Trainer Wolfgang Rösel seine Schützlinge in die Pflicht.

Die SG Neuferchau / Kunrau schloss das vergangene Jahr mit zwei Negativerlebnissen ab. Im Punktekampf gab es vor heimischem Publikum eine derbe 21 : 31-Niederlage gegen den MTV Weferlingen und im Nordcup verabschiedeten sich die Altmärker gar mit einer 19 : 39-Auswärtsklatsche bei Eintracht Gommern.