Burg ( ela ). Am Sonnabend wurde mit den Spielen in der Badminton-Landesliga und Landesklasse die Rückrunde in beiden Staffeln eingeläutet.

Burg I trat zum Auftakt bei Union Heyrothsberge an. Aufgrund von Verletzungen und bedingt durch Arbeit mussten mit Rene Wiegand, Martin Schulze und Martin Konkolewski drei Spieler von Burg II oben mit aushelfen, die ihre Sache ausgezeichnet machten.

In Heyrothsberge kam es zu einem gutklassigen Match, in dem es voll zur Sache ging. So gewannen im ersten Herrendoppel Jens und Jan Schmidt gegen Benjamin Scholz / Martin Konkolewski. Nachdem Jan Meister / Benjamin Schmidt auch im zweiten Herrendoppel gegen Martin Schulze / Rene Wiegand siegten, führte Union mit 2 : 0. Katrin Schuhmannn mit Partnerin Juliane Voß konnten im Damendoppel gegen Susanne Joneck / Cornelia Jost den ersten Punkt für Burg erkämpfen. Da auch im ersten Herreneinzel Hans Gebser gegen seinen ewigen Rivalen Jens Schmidt erfolgreich blieb, glich Burg aus.

Die Gastgeber gaben sich nicht geschlagen. Jan Meister sorgte im zweiten Herreneinzel durch seinen Dreisatzerfolg gegen Benjamin Scholz wieder für eine 3 : 2-Führung von Union. Da aber Martin Schulze in einem Dreisatzspiel Fabian Grünberg in die Knie zwang und Katrin Schuhmann sich gegen Susanne Jonads durchsetzte, hatte Burg mit 4 : 3 die Nase vorn. Hans Gebser / Juliane Voß machten mit ihrem Erfolg über Fabian Grünberg / Cornelia Jost im Mixed den 5 : 3-Sieg perfekt.

Da der PSV Mansfelder Land kurzfristig seine Spiele ohne Gründe absagte, gewann Burg I kampflos mit 8 : 0. Die zweite Burger Vertretung sagte rechtzeitig ihre Begegnungen wegen Hallenproblemen gegen Staßfurt und Magdeburg II ab. Diese werden 2010 nachgeholt.

Burg I : Hans Gebser, Benjamin Scholz, Martin Schulze, Martin Konkolewski, Rene Wiegand, Katrin Schuhmann, Juliane Voß