Gommern ( vwo ). Die Personaldecke bei der Eintracht-Reserve wird immer dünner. Das Trainergespann musste am Sonnabend gleich auf neun Spieler verzichten. Dies machte sich im Kreisoberliga-Heimspiel gegen den SV 90 Parey bemerkbar, das Gommern II mit 0 : 4 ( 0 : 2 ) verlor.

Obwohl Stefan Schulz für die Gastgeber die erste Chance besaß ( 11. ), schlugen im Anschluss die Pareyer eiskalt zu und erzielten das 1 : 0 ( 17. ). Die Eintracht wirkte geschockt – bereits sechs Minuten später erzielte Andreas Vogel für die Gäste das 2 : 0. Bis zur Halbzeitpause bemühte sich Gommern vergeblich um den Anschlusstreffer, da die Pareyer Abwehr gut organisiert war.

Auch in der zweiten Hälfte agierte die Eintracht-Reserve nach vorne zu harmlos. In der 53. Minute fiel bereits die Entscheidung. Erneut traf Vogel zum 3 : 0 für die Gäste. In Folge blieben Strafraumszenen Mangelware. Christoph Müller markierte per direkt verwandeltem Freistoß aus gut 40 Metern den verdienten 4 : 0-Endstand ( 73. ).

Gommern II : Schuhmann – Liefold, C. Müller, Ermisch, Pruvost, Kasper, Andert, S. Schulz, Schmidt, Lehmann, Lotze

SV 90 Parey : Rückriem - Gellert, Müller, Einecke, Schmidt, Tschimmel, Hainsch, Frömme, Dernedde ( 70. Truse ), Gorges ( 80. Bonitz ), Vogel