Gommern ( jha ). Nach dem erfolgreichen Saisonstart der Eintracht mit zwei Siegen gegen den MSV Börde und Stendal empfangen die Gommeraner in der 1. Handball-Nordliga am Samstag den Kreisnachbarn aus Burg. Die SG Fortschritt startete gemischt in die Saison. Nach der Auftaktniederlage gegen den Absteiger TuS Magdeburg konnten die Burger in der letzten Woche ihr erstes Heimspiel gegen Osterburg erfolgreich gestalten. Wie gefährlich Burg sein kann, erlebte die Eintracht in der letztjährigen Rückrunde, als Fortschritt beide Punkte aus der Sporthalle am Sportforum entführen konnte.

Gommern möchte dies natürlich verhindern und den dritten Sieg der Saison in Folge feiern. Den Eintracht-Trainern stehen dabei alle Spieler zur Verfügung. Auch der in der vergangenen Woche noch aufgrund eine Fingerverletzung verhinderte Marcus Sindermann rückt wieder ins Team. Anwurf in der Gommeraner Sporthalle ist am Sonnabend um 17 Uhr. Beide Mannschaften hoffen auf stimmungsgeladene und faire 60 Minuten Handball in diesem mit Spannung erwarteten Derby.

Gommerns Zweite spielt um 13. 30 Uhr gegen Parey, bevor die Frauen der Eintracht um 15. 15 Uhr auf den Güsener HC treffen.