Burg ( fpf ). Am 2. Spieltag der Fußball-Kreisoberliga trotzte Aufsteiger Burger BC II dem Absteiger aus der Landesklasse, Borussia Genthin, beim 3 : 3 ( 2 : 2 ) einen Punkt ab.

Die Gäste aus Genthin begannen stark und hatten in der 6. Minute die erste gute Möglichkeit, doch Madrian verzog knapp. Dann war es Wolf, der ebenfalls freistehend vergab. Aus heiterem Himmel dann das 1 : 0 für die Gastgeber, als Krebs eine Eingabe direkt verwandelte.

Im Gegenzug parierte Rimpl großartig. Ein blitzsauberer Angriff über die linke Seite bereitete das nächste Burger Tor vor, mit tollem Schuss von Dreyer hieß es 2 : 0.

Die Gäste ließen sich aber dadurch nicht schocken, spielten weiter nach vorn und Marcel Grabowski erzielte den Anschlusstreffer. Nun zogen die Genthiner das Tempo noch mehr an und Titze konnte in der 43. Minute zum 2 : 2 ausgleichen.

Nach der Pause spielte nur noch Genthin. BBC-Torhüter Rimpl war es zu verdanken, dass es zunächst beim 2 : 2 blieb. Dann eine undurchsichtige Situation im Burger Strafraum und es gab Elfmeter, den Madrian sicher verwandelte. Nur wenige Minuten später ein sehr guter Konterangriff durch die Gastgeber und Dreyer erzielte das 3 : 3. Noch einmal warfen die Genthiner alles nach vorn, die Burger Abwehr leistete Schwerstarbeit. Dank einer guten kämpferischen Leistung der Burger ein verdienter Punkt.

Burg II : Rimpl – S. Bich, Rammelt, Gerber, Krebs ( 73. Krüger ), Gerber, Pantenburg, St. Bich, Kämpfe, Golombiewski ( 81. Schmidt ), Kokel, Dreyer

Genthin : Karbe – Bräse, Prause, Reinshagen, Harendt, Wolf, Flügge, Titze, D. Grabowski, Madrian, M. Grabowski