Klötze (per) l In den Staffeln Nord und Süd der 1. Kraftsportbundesliga wird am Sonnabend, 15. März, die zweite Wettkampfrunde ausgetragen. Gastgeber ist auch der VfB Klötze, dessen Kraftdreikämpfer zum Wettkampf noch den FSV Magdeburg, SV Motor Barth und die KG Bergen-Gostorf empfangen. "Wir wollen versuchen, im Rennen um die ersten sechs Plätze zu bleiben, die bekanntlich am Ende den Deutschen Mannschaftsmeister ermitteln. Angesichts der Punktzahlen nach der ersten Runde und der erstmaligen Dominanz der Mannschaften aus der Südstaffel wird das ein ganz schweres Unterfangen für uns. Wenn wir unserem Ziel, zu Hause um die 1400 Punkte zu schaffen, nahe kommen, sehe ich noch Chancen für uns", schätzt Klötzes Spartenleiter Günter Lüdecke die Lage ein.

Aus Sicht des VfB sollen dafür Dr. Sven Rogalski, Thomas Korell, Tino Bohneberg und Jan Grigat sorgen. Mit dem Blick auf deren aktuelle Bestleistungen scheinen 1400 Punkte eine sehr hochgesteckte Zahl zu sein. Doch vielleicht hilft der Heimvorteil den VfB-Recken über diese magische Marke mit Zukunftswert für die dritte Runde und schließlich als Lohn der Endkampfqualifikation. Los geht es in der Zinnberghalle ab 13 Uhr mit dem Wiegen. Wettkampfbeginn ist dann um 15 Uhr.

Punktestand vor der 2. Wettkampfrunde aller Mannschaften der Staffel Nord und Süd:

1. KSV Renchtal1435,73 2. KSV Mainz1431,04 3. KG Bergen-Gostorf1413,98 4. SC Oberölsbach1396,02 5. KBV Bautzen1350,39 6. ACS Darmstadt1324,93 7. VfB Klötze1323,45 8. SV Fellbach1300,75 9. SV Motor Barth1296,92 10. FSV Magdeburg1281,11 11. PL Lauchhammer1269,31 12. GYM Potsdam1256,76