Kalbe/Milde (scf) l Der SSV 80 Gardelegen aus der Fußball-Landesklasse, Staffel I, hat am Sonnabend seine positive Serie in den Testspielen fortgesetzt. Die von Reno Rathke betreuten Rolandstädter hatten beim Kreisoberligisten VfL Kalbe/Milde wenig Mühe und gestalteten das Ergebnis sogar zweistellig. 10:2 (4:2) siegte der SSV am Ende in der Mildestadt.

Der gastgebende VfL hat sich hingegen in der Winterpause ordentlich verstärkt. Neben Andy Zielke, der aus Seehausen zurück an die Milde kam, schließen sich auch fünf Studenten aus Stendal dem Team von Trainer Denis Brand an. Sie heißen Arda Aktas, der sogar einmal gegen Gardelegen erfolgreich war, Moritz Kokorsch, Jonas Hellmig, Malik Wagner und Frederik Kersting und waren schon am Sonnabend allesamt das erste Mal für ihren neuen Verein aktiv.

Rein sportlich gab es für die Kalbenser gegen den Landesklasse-Vertreter allerdings nichts zu holen. Zwar hielt Kalbe zunächst ordentlich dagegen und schaffte durch Daniel Wrobel und Arda Aktas zweimal den Anschlusstreffer, doch Oliver Gase, Marco Schönfeld, Norman Lübke und Andreas Kulina schossen einen 4:2-Halbzeitvorsprung für Gardelegen heraus.

Einseitiger wurde die Angelegenheit nach Wiederbeginn. Der SSV legte noch sechs Treffer nach. Zweimal traf Schönfeld und jeweils einmal Lübke, Thomas Müller und Frank Fehse. Zudem unterlief den Platzherren ein Eigentor, so dass es am Ende 10:2 zugunsten der Gardelegener hieß.

Torfolge: 0:1 Oliver Gase (9.), 0:2 Marco Schönfeld (15.), 1:2 Daniel Wrobel (23.), 1:3 Norman Lübke (27.), 2:3 Arda Aktas (33.), 2:4 Andreas Kulina (34.), 2:5 Thomas Müller (54.), 2:6 Frank Fehse (55.), 2:7 Marco Schönfeld (64.), 2:8 Eigentor (69.), 2:9 Marco Schönfeld (71.), 2:10 Norman Lübke (79.).