Salzwedel (mda). In der 1. Fußball-Kreisklasse steht der 24. Spieltag auf dem Programmplan. Spielfrei ist die Landesklassen-Reserve des VfB Klötze. Angestoßen werden die Spiele zu drei unterschiedlichen Zeiten.

In Kalbe rollt der Ball bereits ab 12.30 Uhr, während es in Kusey erst um 15 Uhr los geht. Die anderen vier Partien werden um 14 Uhr angepfiffen. Tabellenführer SV Eintracht Vienau hat drei Spieltage vor Schluss sechs Punkte Vorsprung auf den dritten Platz. Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten TuS Kakerbeck (SR: L. Schwochow) ist man in der klaren Favoritenrolle und will mit einem Sieg den Aufstieg so gut wie perfekt machen. Der SV Engersen empfängt auf eigenem Platz den Kuhfelder SV (SR: S. Schottenhamel) zum Spitzenspiel. Bei einem Sieg gegen den KSV und einem Spiel weniger würden Kubaile & Co. den Kreisliga-Aufstieg ebenfalls fast unter Dach und Fach bringen. Der TuS Apenburg will im Kampf um den Klassenerhalt drei Punkte bei der SG Saalfeld einfahren (SR: T. Felkel). Die weiteren Partien lauten SV Rot-Blau Sanne gegen die SG Pretzier (SR: M. Retzlaff), der TSV 1919 Kusey empfängt den FSV Eiche Mieste (SR: R. Vorsprach) und der VfL Kalbe/Milde II hat den SV Rot-Weiß Wenze zu Gast (SR: T. Kölle).

Die beiden Staffeln der 2. Kreisklasse begehen am Sonntag ihren 17. und vorletzten Spieltag. Beim SV Langenapel III wird bereits um 12.30 Uhr angestoßen, was auch für die Partie in Kusey gilt. Die Begegnung des SV Langenapel II geht erst ab 15 Uhr über die Bühne, und die restlichen Spiele werden um 14 Uhr angepfiffen.

In der Nordstaffel geht es nur noch um die Endplatzierungen hinter dem Staffelsieger SV Langenapel II, der morgen den Kuhfelder SV II zu Gast hat (SR: U. Stöckmann). Der Diesdorfer SV II will den zweiten Platz beim SV Eintracht Salzwedel III mit einem Sieg verteidigen und den morgigen Kontrahenten auf Distanz halten (SR: M. Peters). Die SG Lok Salzwedel/Brietz trifft auf den SV Arendsee II (SR: N. Möllmann) und der BSV Salzwedel hat den FC Jübar/Bornsen II zu Gast (SR: D. Reichelt). Zudem kommt es zum Duell SV Langenapel III gegen den SV Eintracht Chüden II (SR: Ch. Klinger).

Die Südstaffel ist auch so gut wie entschieden. Mit drei Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger auf der Habenseite kann die Landesklassen-Reserve des FSV Heide Letzlingen schon mit einem Unentschieden beim TSV 1919 Kusey II (SR: Ch. Guhl) den Staffelsieg und Aufstieg feiern. Der Rangdritte SV Germania Zethlingen will den Abstand zum SV Algenstedt auf zwei Punkte mit einem Sieg beim SV Heide Jävenitz II (SR: E. Bierstedt) verkürzen. Im Nachbarschaftsduell hat der TSV Jeggau den FSV Eiche Mieste II zu Gast (SR: F. Benecke) und der SV Eintracht Berge empfängt den SV Kloster Neuendorf (SR: R. Esche).