Biederitz (obr) l Wenn morgen die neue Punktspielsaison im Tennis beginnt, dann haben einige Nachwuchsmannschaften des Biederitzer TC besonders hohe Ziele. Medaillenplätze in den höchsten Ligen des Landes sind fast Pflicht.

"Viele unserer Jugendlichen haben sich 2013 leistungsmäßig stark verbessert", freut sich BTC-Jugendwart Oliver Brandt. Doch nicht allein diese Tatsache stimmt ihn optimistisch. Mit Luca Müller und Ron Weber haben sich zwei der besten U 12-Spieler Sachsen-Anhalts dem Verein angeschlossen. Beide trainieren im Landeskader am Bereichsstützpunkt Magdeburg bei Auswahltrainer Matthias Hoberg.

So kommt es nicht von ungefähr, dass die Biederitzer U 12 mit Ron Weber und Jannik Hesse neben dem TC Sandanger Halle klarer Favorit auf den Mannschaftslandesmeistertitel ist. Zum direkten Vergleich der beiden Konkurrenten kommt es am letzten Spieltag.

Auch eine Altersklasse höher, bei der U14, haben die Biederitzer Mannschaften in der Jugendliga, der höchsten Spielklasse des Landes, Ambitionen. Die weibliche U 14 mit Alexandra Arlt und Amina Kuc will ebenso um den Titel mitspielen wie die männliche U 14 mit Luca Müller und Jannik Hesse, der somit in zwei Altersklassen aktiv ist.

Und auch eine vierte Mannschaft des BTC möchte in dieser Spielklasse oben mitmischen. Max Breuer und Philip Krömer streben bei der U 18 den Titelgewinn und damit den Aufstieg in die Jugendoberliga an. Nur in dieser Altersklasse gibt es eine noch höhere Spielklasse. Nicht ganz so ambitioniert ist die weibliche U 18 mit Leonie Schnoor, Kathleen Fietz und Ulrike Sprengel. Ein Mittelfeldplatz in der Jugendliga ist das vorrangige Ziel.

Doch nicht nur die leistungsstarken Mannschaften stehen im Blickpunkt. Brandt freut sich auch über die vierte U 12-Mannschaft, die erstmals Punktspiele bestreitet. Für Jona Stork, Jonas Chmielewski und Jakob Grams wird es darum gehen, erste Wettkampf- erfahrungen zu sammeln. Zum Auftakt geht es im Vereinsduell gleich gegen die eigene zweite Mannschaft mit Mirza Kuc und Alexander Hartstock.

Insgesamt starten die Biederitzer morgen mit 13 Jugendmannschaften in die neue Saison. In allen Altersklassen konnte der BTC mindestens eine Mannschaft melden. Und dennoch müssen die Biederitzer gerade bei den Jüngsten aufpassen. "Wir brauchen wieder neue Tennistalente im Alter von zehn Jahren und jünger, um auch zukünftig Mannschaften für den Punktspielbetrieb stellen zu können", erklärt Brandt.