Stegelitz (sdi/ahf) l Der bisher verlustpunktfreie Stegelitzer SV unterlag am Wochenende im Gastspiel der Fußball-Kreisliga beim FC Ostelbien Dornburg mit 2:3 (0:1).

Zu Beginn der Partie zeigten sich beide Abwehrreihen sattelfest und die Teams versuchten mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Einen solchen erlief Dennis Wesemann und traf im zweiten Versuch zur 1:0-Führung der Hausherren. Ab der 24. Minute mussten die Gäste außerdem auf Massmoud Agbeti verzichten, der nach wiederholtem Foulspiel frühzeitig unter die Dusche musste. Fünf Minuten vor der Pause folgte Islaah Fadikpe nach einem groben Foulspiel seinem Mitspieler in die Kabine. Der FC hingegen verlor Torschützen Wesemann, nachdem dieser Fadikpe auf sein hartes Einsteigen "aufmerksam" gemacht hatte und ebenfalls mit Rot vom Platz musste. Außerdem kugelte sich SSV-Spieler Marco Ninow während dieser Szenerie die Schulter aus und konnte im weiteren Verlauf nicht mehr mitwirken.

Nach Wiederanpfiff setzte sich Jens Richardt gegen zwei FCO-Spieler durch, wurde im Strafraum zu Fall gebracht und verwandelte den Elfmeter zum Ausgleich gleich selbst (51.). Die Gäste wollten nun den zweiten Treffer nachlegen, aber Domenic Rüdiger erzielte per Konter die erneute Führung des FCO. Der SSV fand keine Mittel, ehe Richardt mit dem Kopf ausglich (67.). Im Gegenzug erzielte jedoch Paul Wesemann den 3:2-Endstand für die Hausherren.

FC Ostelbien/Dornburg: Pannecke - Liederitz, P. Wesemann, Giese, Schalla, Ohle (46. Rosinsky), Rüdiger, Schulz (80. Brodmann), Miehle, D. Wesemann, Lauer

Stegelitzer SV: Hinze - M. Schulze, Richardt, Richter - S. Riedelbauch, Ninow (40. G. Schulze / 73. Hannemann) - Agbeti, Hartlapp, Diestau (60. A. Baumann) - Blankenburg, Fadikpe

Tore: 1:0 Dennis Wesemann (15.), 1:1 Jens Richardt (FE 51.), 2:1 Domenic Rüdiger (56.), 2:2 Jens Richardt (67.), 3:2 Paul Wesemann (70.): SR: Marco Krankemann (Heyrothsberge), Normann Schulz, Philipp Ulbrich; ZS: 50